publications | reviews & press | back to index


2010



SNU
@ Raum107, Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig



SNU

Galerie für zeitgenösische Kunst Leipzig
im Rahmen des Projektes 'Raum 107'
in Kooperation mit der Sachsen LB
27.11.2010-03.01.2011

Dokumentation: > pdf-Datei [6 MB]

Julia Schäfer über die Ausstellung:

Die Ausstellung von Jirka Pfahl betitelt er mit „SNU“.
SNU steht für den Rest des Anagramms SUN/UNS/SNU. Es soll bewusst als Übriggebliebenes dastehen, als Container, wie er sagt, seiner Sprachspiele und Assoziationswelten, innerhalb derer sich Pfahl bewegt.
Die Bedeutung von SNU soll „eine Leere produzieren“, die beim Betrachten Assoziationen freisetzen: es kann ein Firmenname sein, eine Abkürzung für eine Institution oder ähnliches.
Gleich zu Beginn hängt das Bild „House of the rising SNU“. Der von einem Reggaesong entliehene Text wird gebrochen. Aus sun wird SNU. Man betritt die Ausstellung, vielleicht auch das Ausstellungshaus des Künstlers. Mit Wortspielen geht es weiter. In „O.T.“ lesen wir: „damit kenn’ ich mich aus/so was habe ich schon mal erlebt/behaupten“. Eine an Flugmodelle erinnernde Konstruktion rotiert die Sätze und Wörter. Betrachtend beginnt man diese auf ein Neues miteinander zu verknüpfen. Die Glasskulptur „Words“ greift das Verfahren mit Wörtern spielerisch, in dem Falle fast zerstörerisch, erneut auf.
> weiterlesen